, ,

Quereinsteiger

Ich hab ja mal bei einem Interview der Infoweek mitgemacht, als es um Quereinsteiger ging – als Mitarbeiter.

Was dabei unbeachtet blieb, ist die Tasache, dass viele Chefs auch Quereinsteiger sind. Deren Programmierkenntnisse sind in der Regel veraltet und neue Technologien wie TaskTools, SVN, Eclipse etc. werden gar nicht erst versucht.

Dabei vergessen sie das man als Chef das gar nicht braucht. Mitarbeiter führen ist das was Chefs dann können sollten. Aber irgendwie ist das aus deren Sicht überhaupt nicht notwendig. Da werden dann reine Projektleiter eingestellt, statt Teamleiter benannt etc. Teamleitung ist schliesslich unnötig.

Das der GAP zwischen Programmierer und Chef schwierig ist, ist auch klar. Aber hey, wenn ich Chef sein will, sollte ich auch den Anspruch haben, es können zu wollen. Das wird einem als Programmierer ja auch nahe gelegt.

Leider haben die Chefs nicht mal dann das Problem auf dem Bildschirm, wenn die Mitarbeiter reihenweise kündigen. Das man nicht als Chef geboren wurde und etwas Talent dazu haben sollte ist klar, aber etwas Weiterbildung ist hier dringend angesagt.

,

Data Modelling Tools

Eine super Übersicht der besten Datenbank-Tools hat mir Google gefindet.

OK, die meisten ColdFusion-Entwickler (mind. 90%!) wissen nicht was das ist und benennen ihre Datenbanken, Tabellen und Felder ohne zuvor je in ein DB-Handbuch geschaut zu haben. Hier daher ein Buchtipp für SQL-Dummies und solche die es nicht mehr sein möchten.

Nicht das ich der SQL-Profi wäre, aber ein kleines bisschen SQL-Kenntnisse darf man doch auch als ColdFusion-Entwickler erwarten. Sonst heisst es noch: „SQL ist doof, weil es zu langsam und kompliziert ist“. Wie das ja auch dummies Weise Java-Entwickler von ColdFusion behaupten.

Hier meine BestOFs der Datenbank-Dummies:
– tbl_Tablename (wozu braucht es ein „tbl_“ vor dem Namen?)
– vw_Viewname (und das?)
– Benutzerübersicht (im Tabellennamen Leer- oder Sonderzeichen einsetzen?)
– UserID, UserName, UserPassword etc. (Wenn die Tabelle eh schon User heisst oder fehlt es nur an Ideen)

PS: Ohne Führerschein kann man planlos quer-feld-ein fahren und sich wundern oder gar ärgern das es einen dabei (durch)schüttelt. Mit Führerschein bleibt man bequem auf der Strasse. Setzt natürlich voraus das man sich mit den Strassenverkehrsregeln (DB-Handbuch) auseinandersetzt ;-(

Und ja, dann kann man natürlich nicht mehr „einfach“ diagonal abkürzen. Das ist aber auch nicht schade, sondern für eine geschmeidige (verständliche) Datenbank absolut notwendig! Gerade wenn mehrere Personen daran rumschrauben müssen, aber Disziplin war leider noch nie eine Eigenschaft von ColdFusion-Entwickler.

Deutsch!

„DAS Handbuch für attraktive Texte“ speziell zum schreiben für das Internet.

Das beste Buch das ich zu diesem Thema gelesen habe und aus meiner Sicht ein Must-Have für deutsche Blogger!

Learning Ext JS

Geniales Buch vom ColdFusion-Cutter, welches auch als eBook zu haben ist.

Ich habe das Buch mal nicht von Amazon gekauft, weil ich dort keinen Downloadlink des Quellcodes gesehen habe; bei PacktPub klappt das hervorangend.

Muss man gelesen haben – vor allem weil es keine ordentliche Docu von den ExtJS-Jungs selbst gibt.

,

Neu@CF

Hab ich doch glatt ein deutsches PDF-Handbuch zu ColdFusion gefunden.

OK, das Handbuch ist für die ColdFusion-Version 3.1, aber prinzipiell gilt es immer noch im Bezug auf die Schreibweise und vor allem der Handhabung von Variablen, womit ColdFusion-Einsteiger bekanntlich die meisten Probleme haben.

,

ColdFusion 8 Developer Tutorial

Habe mir gestern das neue Buch über ColdFusion 8 bestellt, mal schauen ob es etwas brauchbares enthält.

NewsML

Ein interessantes Austauschformat für Nachrichten ist das NewsML, mit welchem ich die Tage zu tun hatte und auf Anfrage gerne ein ColdFusion-CFC-Beispiel zur Verfügung stelle.

Wie der Name schon vermuten lässt basiert der Nachrichtenaustausch auf XML.

Aber bevor ich jetzt irgend etwas übersetze, hier der Link zum NewsML for Dummies .

,

Buchtipps

Interessante Bücher vom Verlag http://www.teneues.de/ .

Besonders gefallen mir die folgenden:
Garden Design
Luxury Houses Holiday Escapes
Cool Hotels Ecological
Ecological Houses
Cool Restaurants Top of the World
Senses von Frank de Mulder

A, B oder C?

*ääähm* D!

Assembler, Basic oder C++, dann doch lieber D als Programmiersprache ?
95% aller Funktionen in D sind betriebssystemübergreifend, das ist aber auch schon das einzige was ich im ersten Moment wirklich gut finden kann.

Kommt darauf an was man machen möchte und je nach Tiefe der Systemprogrammierung in Assembler, C++, Java oder eben in D. Als Websprache kommt für mich nach wie vor nur ColdFusion in Frage.

,

SOA

Serviceorientierte Architekturen Das letzte "Level" an Architektur bietet die Serviceorientierte Architektur . Alle grossen Firmen hätten sie gerne, aber kaum einer setzt sie wirklich ein.

Unklare Definitionen erleichtern diese Aufgabe nicht gerade. ORACLE setzt SOA zur Trennung ihrer DB-Komponenten ein und Microsoft zur Integration von Office mit dem Internet. Unter anderem die Deutsche Post und die Credit Swiss haben die SOA in ihre IT gut eingebunden.

Dieses Buch liefert einen Überblick, auch wieder mit entsprechenden Angaben zur weiterführenden Literatur im Anschluss an jedes Kapitel.