,

Frozen Superfood Joghurt

https://www.farmy.ch/frozen-superfood-joghurt

Überbackene Schinkenröllchen

http://www.chefkoch.de/rezepte/913341196600597/Ueberbackene-Schinkenroellchen.html

,

Landstrassenfrühstücksdrink

Eigentlich wollte ich ja meinen Mixer versorgen, aber dann habe ich ein super Rezept gelesen.

  • 100ml Buttermilch
  • halbe Banane
  • 50ml Karottensaft
  • 100ml O-Saft
  • 1 gepresste Zitrone
  • 1 TL Walnussöl

Ich liebe Buttermilch, aber das Walnussöl ist gewöhnungsbedürftig.

,

kleine Rapunzel

In der Schweiz heisst das Zeugs Nüsslisalat und mein Rezept ist für 2 User

250g geschnetzeltes Pulet
10 grosse Pilze (die brauen haben einen kräftigeren Geschmack)
1 Mini-Dose Gemüseplatte
1 Mini-Glas Spargelspitzen
eine Prise schwarzen Pfeffer
1 Päckchen Rapunzel-, Feld- bzw. Nüsslisalat

Zu allererst die neugierige Rapunzel aus der Küche verbannen und auf den Stress alleine eine Flasche Rosé aufmachen, um den Wein zu testen.
Dann die Pilze in der Pfanne leicht anbraten und das Geschnetzelte hinzugeben. Das aber auch nur solange anbraten bis es durch ist.

In der Zwischenzeit den Nüsslisalat waschen, mit Dressing (gibt es auch von der Landstrasse) würzen und mischen. Danach die Spargelspitzen und die Gemüseplatte hinzugeben, sowie den Inhalt der Pfanne drüber leeren.

Zum Schluss mit seiner hübschen Rapunzel anstossen und hinter Fensterscheiben die ersten Sonnenstrahlen geniesen.

,

Landstrassensalat

Hier mein Rezept für den Landstrassensalat, gültig für ca. 5 User:

500 g Barilla Fusilli Nudeln (No.98)
350 g Lyoner (500g)
500 g Gemüseplatte (1 grosse Dose)
150 g Spargelspitzen (1 kleines Glas)
1/2 kleine Tube scharfen Senf
4 frische Champignons
2 Knoblauchzehen
5 Gewürzgurken
1 kleine Dose Mais (dann wird es schön bunt)
2 mittlere Gläser Mayonnaise (nicht zu vergessen)

Je nachdem wie schnell ihr das Gemüse schnippelt, könnt ihr die Nudel schon mal kochen.
Ich würde dann zuerst die Knoblauchzehen und die Champignons schneiden und in einer kleinen Pfanne anbraten.
Danach die Möhren aus der Dose kleiner und die Lyoner in kleiner Würfel schneiden.

Wenn die Nudeln fertig sind alles drüber kippen umrühren und dann das erste Glas Mayonnaise dazu geben. Nachdem wieder alles vermischt ist, vom 2. Glas eine Hälfte drüber geben und wieder umrühen. Fertig!

Die 2. Hälfte des Glases dann für später am Abend oder morgen aufheben, weil der geniale Landstrassensalat sonst zu trocken wird (die Nudeln ziehen die Mayonnaise statisch an).

,

Gulasch

Nicht das ich jetzt noch das kochen anfange, aber ich liebe Gulasch, nur nicht so wie ich es bisher bei Chefkoch.de oder so gefunden habe:

Landstrassengulasch
500g Rindfleisch
500g Schweinefleisch
10 Zwiebeln
1/4 Knolle Knoblauch
1 Flasche Rotwein (gut 1/4 während und nach dem kochen trinken)
2 rote Paprikaschoten
6 kleine Gewürzkurken
– Paprikapulver mild und scharf, Senf, Pfeffer und Olivenöl

Öl in einen grossen Topf erhitzen, dann das Fleisch dazugeben und scharf anbraten.
Zügig die Zwiebeln, Gurken je nach Geschmack in Würfel und Scheiben schneiden.
Eine gute Prise Pfeffer, etwas Salz, das Fleisch zur Hälfte mit scharfem und mildem Paprikapulver leicht bedecken und das eben geschnittene in den Topf geben.

Solange kochen lassen bis fast alles verdunstet ist und dann mit einem halben Liter Rotwein vor dem anbrennen retten.
Noch eine weitere knappe Stunde leicht kochen und je nach Geschmack, abwechselnd mit Wasser und Rotwein nachfüllen.