,

Dateiverwaltungsprogramme

Auch Apple hat kein ordentliches Dateiverwaltungsprogramm. Wenn man damit zb ein Verzeichnis kopiert und es (warum auch immer) während dem Kopiervorgangs abbricht, weiss man nicht was man schon kopiert hat und was nicht. Ich habe daher 4 verschiedene Kandidaten getestet:

1. muCommander (nicht so hübsch, aber einer der besten und das sogar kostenlos)
2. PathFinder (der ansprechend- und vielseitigste mit Millionen von Funktionen und Fenster)
3. XFolders (Einfach und schnell, aber unkompfortabel in der Bedienung)
4. Disk Order (Am ehesten am Norton Commander und mein Favorit)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen