Der Papst hat AIDS

Erst dachte ich das kann gar nicht sein, aber dann fiel ein das Schwule ja angeblich ein höheres AIDS bzw. HIV-Risiko haben sollen.

Das es in den Ländern in denen die höchste Kriminalität etc. herrscht, auch die höchste Anzahl von Gäubigen gibt, ist ja bekannt.
Nun gibt es dort aber auch die höchste HIV-Rate. Wollen die Gläubigen sich gegenseitig ausrotten?

Das Politiker vom Gürtel enger schnallen reden, es selbst aber nie tun würden ist genauso bekannt, wie die Tatsache das der Papst keine Ahnung von Sexualität hat. Zumind. nicht von einer heterogenen.

Wie blöd muss man also sein um den Papst als DEN Vertreter Gottes anzusehen? Mir wäre es lieber wenn es sich wieder als Nachfolger des Apostels Petrus sehen würde und sich mehr ums Wetter bemühen würde. Mir scheint das es schon eine Weile her ist, das der Papst mal in die Bibel inne gügslet het.

Zumal Jesus sicherlich ein Kondom bei seiner Freundin Maria Magdalena benutzte, was aber daran lag, dass mann in einer Partnerschaft schon ein Kondom benutzen darf, wenn einer der beiden Partner HIV infiziert ist.
Das heisst also man muss erst heiraten, um ein Kondom benutzen zu dürfen! Oder anders aus gedrückt, darf man keinen Sex vor der Ehe haben?! Was ist aber mit den Schwulen die gar nicht heiraten dürfen? Stimmt, die dürfen ja eh keinen Sex haben!

So gesehen ist der Papst seiner Linie treu, aber ich finde das jemand der keine Ahnung von Sex hat, auch nicht darüber reden dürfte. Auch nicht wenn es völliger Blödsinn ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen