Grittibänz

Ostfrießland: Klaaskerl
Nordrhein-Westfalen: Kiepenkerl
Elsass: Mannele/Manala
Rheinland: Weckmann
Niedersachsen: Stutenkerl
Westfalen/Mecklenburg: Backsmann
Bergisches Land: Stutenmann
Westliches Ruhrgebiet: Pumann
Nordbaden/Pfalz/Südhessen: Dambedei
andere Teile Süddeutschlands: Klausenmann
Schweiz: Grittibänz
Basel: Grättimaa
Thurgau: Elggermaa
Breisach: Baselmann
Luxemburg: Boxenmännchen

Warum heisst der Typ eigentlich so?
Stutenmann könnte man ja noch ableiten – wenn auch etwas ungewöhnlich – aber Grittibänz?!?!

Laut Google: gritte = mit gespreizten Beinen und Bänz = „Hinz und Kunz“. *hm*
Also jemand Unbekanntes mit gespreizten Beinen?! Tönt no guet 😉

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.