Geschwindigkeitsrausch

4 Prozent mehr Tote bei Verkehrsunfällen in der Schweiz 2007. Das sind 384 Tote und ziemlich genau 384 zu viel.

Zählen da Kühe eigentlich auch dazu?

Irgendwie kann ich mir einen Geschwindigkeitsrausch auf schweizer Autobahn en nur schwer vorstellen. Zumal mal in Deutschland teilweise einen Strafzettel bekommt, wenn man unter 60 km/h auf der Autobahn fährt (Da gibt es sogar extra Schilder für).

Im Vergleich zu Deutschland die 2007 sogar 4970 Verkehrstote (2.6% weniger) hatten, relativiert sich das dann wieder etwas. Nämlich von 60:1’000’000 Verkehrstote:Einwohner in Deutschland.

Wie ist eigentlich das Verhältnis Deutschland / Schweiz von den Strassenkilometern her? Das wäre ca. 19’315.2 Strassenkilomter mehr in Deutschland. Und dann stellt sich noch die Frage, ob die Geschwindigkeit wirklich etwas bewirkt. Tot ist Tot, ob mit 50 oder 200. Und ist es dann nciht so das man mit 200 km/h etwas konzentrierte fährt?

Ich bin seit letztem Jahr öffentlich (fast stressfrei, günstiger und keine verlorene Zeit) unterwegs (GA und Taxi), allein schon wegen den Parkplatzproblemen in der Stadt Zürich. Apropos…Wieviel Verkehrsunfälle gab es eigentlich beim parkieren?

Hier mal die wichtigsten Verkehrsregeln auf deutschen Autobahnen , sicherlich als Gedankenstütze sinnvoll. Bei Landstrassen schaut es wieder anders aus….da kann jeder schreiben was er will 😉

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.