,

Schweinegrippe

Internationaler Schauspieler stirbt an Schweinegrippe…

Und wir wissen ALLE, wer ihn angesteckt hat!

Ursus und Nadeschkin

Gestern bin ich zu den beiden im Theater 11 in Oerlikon eingeladen worden. Jeder der noch kein Fan von klassischer Musik ist und die beiden mag, sollte sich noch schnell für morgen abend die paar Tickets besorgen, die es für “den Balkon” noch gibt.

In der Pause dann am besten an das Ende der Bar stellen und auf dem Weg dort hin seine Bestellung los werden. So kann man sein Glas Rotwein geniesen, nebenbei aufs WC gehen und stressfrei wieder rechtzeitig an seinem Platz zurück sein.

Unangenehm finde ich nur das Barpersonal – sehr freundlich, aber durchweg planlos! Weder wissen was sie alles haben (zumal Dinge die an jeder Bar vorhanden sind), noch was es kostet. Für so einen teueren Laden einfach nur schlampig!

label:unread

Ich habe so ca. 3873 ungelesene eMails in meinem GoogleMail-Account – meist ältere eMails die ich eigentlich löschen könnte.

Aber wie zeige ich in GoogleMail alle ungelesenen eMails an?
label:unread

Layouts und Views

Ein Layout in ColdBox ist eine einfache wohlgeformte html-Datei und liegt per Definition im Verzeichnis {AppRoot}/Layouts/.

Einzelne Views, welche im /Views/ Verzeichnis liegen, werden dann in die Layout-Dateien eingebettet.




  
  Hello Landstrasse







#renderView('top')#
#renderView('main')#

Black Samichlaus

Ich ha no 2 Ticktes für’s DepechMode-Konzert am 6. Dezember 2009 im Hallenstation Zürich Sektor X2, Reihe 49, PLatz 28 um 20:00 für schlappe 149CHF.

Der Nachteil daran ist natürlich das ihr neben mir stehen müsst 😉

,

ColdBox

Irgendwie sehe ich das ColdBox als eine logische Weiterentwicklung meiner Casaclara, daher möchte ich in Zukunft meine Applikationen hiermit entwickeln.

Hierzu habe ich eine weitere Kategorie ColdBox auf meiner Landstrasse hinzugefügt, auf der ich mir selbst das ColdBox erkläre und das eine oder andere Tool hinzufügen werde.

Nastuchspender

Entsprechend dem aktuellen Wetter habe ich mir einen praktischen Nastuchspender gebastelt.
, ,

NameVirtualHost

Da ich mich ja langsam an m/einen Apple gewöhnen möchte, hier meine erste Version der httpd.conf meines Apaches zum einrichten von virtuellen Verzeichnissen:

# Virtual hosts
Include conf/extra/httpd-vhosts.conf

Und am Ende der Datei einfach die Rechte allg. erweitern, um die Verzeichnisssicherheit nicht jedes Mal hinzufügen zu müssen nehme ich hier mein WebRoot in dem alle Projekte liegen:


    Options Indexes FollowSymLinks
    AllowOverride None
    Order allow,deny
    Allow from all
 

Ich habe mir gleich noch den Bereich IfModule in der Apache-Config so angepasst, dass meine index.cfm aufgerufen wird. Gibt es keine der genannten Dateien, so wird das Verzeichnis angezeigt. In der Reihenfolge von unten nach oben:


    DirectoryIndex index.cfml index.cfm index.html index.htm index.txt

Natürlich muss die c:WindowsSystem32driversetchosts Datei noch erweitert werden:

127.0.0.1       local.landstrasse.ch

Nun kommen die einzelnen Einträge für die Aliase in der Datei {Laufwerksbuchstabe}:{ApacheInstallationsverzeichnis}confextrahttpd-vhosts.conf



  ServerName localhost
  DocumentRoot "C:/Apache/htdocs"



  ServerName local.AddressNine
  DocumentRoot "d:WebSpaceAddressNine"



  ServerName local.landstrasse.ch
  DocumentRoot "d:WebSpacerju_Landstrasse"

PS: Inspired by Daniel Schmid

Nie zweimal

Ein Amerikaner, Peer Steinbrück und ein Schweizer sitzen in einer Skihütte beisammen.

Der Amerikaner bestellt ein Glas “Budweiser”, trinkt es auf einen Zug aus, wirft das Glas in die Luft, zieht seinen Revolver, zerschießt das Glas in tausend Scherben und ruft:
“Wir haben in Amerika so viel Geld, wir trinken nie aus einem Glas zweimal!”

Das kann sich der Deutsche nicht bieten lassen, bestellt ein Glas “Warsteiner”, trinkt aus, wirft das Glas in die Luft, schnappt sich den Revolver des Amerikaners, zerschießt das Glas und meint:
“Wir haben in Deutschland so viel Geld, wir trinken auch nie aus einem Glas zweimal!”

Da bestellt sich der Schweizer ein “Feldschlössli”, trinkt aus, nimmt die Pistole des Amerikaners, knallt den Steinbrück ab, und meint:
“Mir händ i dä Schwiz so viel Dütschi, mir trinkäd nie mit eim zweimal!”

I dem Sinn alln es schöns Wucheend 😉

paymo-Templates

Zum Anlegen der Projekte im Timetracking-Tool paymo habe ich mir folgendes Template erstellt: