,

ColdFusion 8 Developer Tutorial

Habe mir gestern das neue Buch über ColdFusion 8 bestellt, mal schauen ob es etwas brauchbares enthält.

Notebooktasche

So langsam gibt es endlich auch mal Taschen für Männer, die richtig gut aussehen und man nicht sofort denkt das man vom gleichen Geschlecht erfreut ist. Der Name Messenger Bag von knomobags -London sagt eigentlich schon alles aus. Eine wirklich stylische Ledertasche fürs Büro mit brauchbaren Fächern etc.

Moment zum festhalten

"Sich einmal richtig aufbretzeln, mit der Limousine vor den coolsten Club der Stadt chauffiert werden und wichtig am Türsteher vorbeiziehen – das ist ein Moment zum Festhalten" stand heute in den 20Minuten.

Als ich diese Headline zur Werbung einer Samsung-Fotokamera gelesen habe, ist mir richtig schlecht geworden. Das übertriebene "sich wichtig machen" fällt mir immer mehr auf und fängt langsam an zu nerven.

Du bist nur wer, wenn Du in einer fetten Limo vorfahren kannst. Einen iPod brauchst Du auf jeden Fall, mit dem Du überall (bevorzugt in Trams) deine Mitmenschen mit Deinem Gedudel nervst und dabei wie ein stolzer Gockel drein schaust, am besten noch in billigen Addiletten, fettigen Haaren und Körperausdünstungen die jenseits von Gut und Böse sind. Schlimmer finde ich dann nur die Mädels, die das blecherne Geplärre aus dem neuesten Handy aufdrehen und sich dabei soooo toll finden. Ist halt nur blöd, wenn der Rest nicht dazu passt, wie abgekaute oder aufgeklebte Fingernägel und im Tussi-Einheitslook (helles Top, dunkle Hose, übergrosse Brille und zuviel Schminke). Richtig eklig wird es dann wenn die Extentions (Haarverlängerungen) zu sehen sind.

Letzte Woche kam eine max. 18jährige in einen Mobilladen, drängelte sich frech vor und holte ihren bestellten iPhone 3G ab. Ganz begeistert fragte die den Kundenberater: "Damit cha ma doch alli Bilder azeige un Musik losse, nöööhd"? Ich war den Tränen nah und kurz davor ihr zu sagen: "Mol, un telefoniere chascht au no!", weil ich das Gefühl hatte, das sie gar nicht weis was sie da überhaupt gekauft hatte. Aber eigentlich ist es ja auch egal, schliesslich hat sie jetzt einen iPhone 3G.

Aber nicht nur Jungs und Mädels mit Welpenschutz, sondern auch etwas reifere Semester in meinem Alter haben das Problem. Letzte Woche hat ein Fahrgast einen anderen freundlich gebeten etwas leiser zu telefonieren. Der Telefonierer unterbrach das Gespräch kurz und meinte frech es gäbe hier auch ein Ruheabteil und teilte weiter fröhlich firmeninterne Geheimnisse mit seinem Gesprächspartner aus.

Ich weiss nicht, ob Mitleid da noch angebracht ist?

,

Trail of Happyness

Heute habe ich im RON ORP -Blog über den Trail of Happyness (männliche Behaarung vom Bauchnabel abwärts) gelesen und kann abschliessend feststellen, dass Frauen nach wie vor auf männliche Brustbehaarung stehen.

Mit 17 in der Berufsschule und als einziger Junge der Klasse, war das damals noch anders.

Also central, unter den Achseln und am Rücken frei machen. Den Rest so haarig belassen wie Gott uns schuf. Wobei ich immer noch nicht genau weiss wie ich mir die Haare auf meinen Rücken entfernen sollte, rein technisch gesehen. Aber bei den 2-3 Härchen, hat Frau bisher offensichtlich immer grosszügig drüber weggeschaut.

Railo 2.0

Cool. Jetzt berichtet sogar die ix über ColdFusion von Railo in der Juli-Ausgabe auf Seite 28 .

Und da gibt es immer noch planlose Firmen die behaupten: "Java ist viel besser, weil man damit viel mehr machen kann". Wie man so betriebsblind sein kann ist mir zwar völlig unklar, aber OK. Schauen wir mal wie lange es dauert bis auch der Rest bemerkt das ColdFusion auf Java aufbaut und man alle Möglichkeiten die Java bietet ohne Umwege nutzen kann. In der Community-Version sogar kostenlos.

Interessant finde ich vor allem das die Firmen die von ColdFusion auf Java "umsteigen", sich dann mit OpenSource-Libraries eindecken welche bei ColdFusion schon längest eingebaut sind.

Es gibt Dinge die muss man einfach nicht verstehen.

Gelbe Klasse

Warum haben die 1. Klasse Wagen der SBB eigentlich gelbe Streifen (in der Regel an der Dachreling)?

Bis 1956 gab es 3 Bahnklassen in der Schweiz.

Die Tickets der 3. Klasse waren braun, die Tickets der 2. Klasse grün und die Tickets der 1. Klasse waren…genau!

Daraus könnte man ja fast schon ein Umfragegewinnspiel machen?!
Der Hauptgewinn wäre dann ein Wochenende…mit mir 🙂

Sunrise

Bei Sunrise geht wohl die Sonne unter? Und ich dachte einen schlimmeren Kundenkontakt (Service ist das falsche Wort) als bei der CableCom gibt es nicht. Mol, es geht noch viel schlimmer.

Seit 3 Monaten versuche ich einen ADSL-Vertrag kündigen und nun aus Frust auch gleich den Handyvertrag mitgekündigt, welcher dann auch prompt am nächsten Tag nicht mehr erreichbar war.

Aus Frust, der Mitarbeiterin aus der Rechnungsabteilung, muss ich nun erst wieder die Nummer aktivieren lassen um mit ihr zügeln zu können. So ein Scheissladen!!!!!

Wird ja langsam Zeit das sie Pleite gehen! Und wie immer in so einem Fall "wundern" sich die möchte-gern Manager auch noch mit grossen Augen, warum keiner mehr mit der Firma zu tun haben will und sie Mitarbeiter entlassen müssen.

Wie arrogant muss man eigentlich sein um so denken zu können.

Schwitzerdütsch II (für Praktikanten)

Für die Schweizer unter euch, hier das Wiki zum Schwitzerdütsch . Der Rest von uns B-Lizener hier ein paar Redewendungen und Worte um "ordentliche" eMails und SMS schreiben zu können 😉

Bedanken möchte ich mich bei der Gelgenheit hier beim Michi, Sandro, der Sarah, Isabelle und der Claudia, sowie der Heidi (von der Sprachschule Schneider ), welche mich mit viel Geduld beim Schwitzerdütsch lernen unterstützt haben.

Im zweiten Teil geht es also nun mehr darum, halbwegs ordentliche SMS schreiben zu können, welche dann in der Regel auch noch kürzer und somit sogar noch günstiger sind.
Also einfach die Wörter zusammen zu suchen und los gehts…

mega lässig = cool
wetsch = willst/möchstest
wänn öper wet, denn scho = wenn jemand möchte, dann schon
Isch halt scho  = Ist halt schon
scho guet = schon OK / lass mal stecken
Wie lang bisch Du no = Wie lange bist Du no
Bisch nid gern = Bist Du nicht gerne
Vermissisch Dini Juppe nöd/nit = Vermisst Du Deine Jacke nicht?
Dini/Mini Fründin = Deine/Meine Freundin
Bisch nid gern zBasel / Bist Du nicht gerne in Basel
Luschtig = Lustig
Es git Kürs für = Es gibt Kurse für
Was häsch du = Was hast Du
Da wor dänk gschaffet = Dort wird ja wohl gearbeitet, denke ich?!
Muen mer no überlege = Muss ich mir noch überlegen
s’Muent aber gah = Es müsste aber gehen/klappen
schüsch chönder d’Sitzig allei mache = sonst könnt ihr euere Sitzung alleine machen
Bim Treffpunkt am HB = Beim Treffpunkt am Haupfbahnhof
Min Zug chunt am 17.35 a = Mein Zug kommt um 17:35 an
Ihr müend aso 5min. uf mich warte = Ihr musst also 5min auf mich warten
18:00 isch au guet bi mir = 18:00 ist auf OK für mich
Ich chan abem 18.00 in Züri si = Ich kann ab 18:00 in Zürich sein
Die meischte chömmet nit/nöd = Die meisten kommen nicht
Aso natürli nid bi allne = Also natürlich nicht bei allen
Bi eu gits ja au verschiedeni die cho = Bei uns gibt es auch verschiedene die kommen
hani gad letschti neumets glese = Habe ich gerade letztens erst irgendwo gelesen
Da i Züri häts wüki viel feins Ässe = Hier in Zürich gibt es viel gutes Essen
I de Schwiz hets … = In der Schweiz gibt es
Woher weisch du denn… = Woher weisst Du denn?
Chunsch Du eigentlich zum Ässe = Kommst Du eigentlich auch zum Essen?
Schad, dass es du nid so guet gha häsch mit dinere Kollege = Schade, das ihr euch unter Kollegen nicht so gut verstanden habt
Züri magi au nid so = Zürich mag ich auch nicht so

nanig gwüsst het = noch nicht gewusste hatte (noch nicht wusste)
des gaht ja grad no = das geht ja gerade no
Etz häsch scho wieder = jetzt hast Du schon wieder
wämer=wenn wir
De Chef het mi gfröget ob = Der Chef hat mich gefragt ob
chömer mal gah = können wir mal gehen?
söt = sollte
Ich gah hüt anes Baseballpiel = Ich gehe heute zu einem Baseballspiel
Ich gah uf di halbi 8ti = Ich gehe heute um halb acht
in einem = imene
weiss dämfall au = Du weiss also auch
wenn är ume isch = wenn er in der Nähe ist

,

ALFEX

SwissMade ist mir ja eh an Herz gewachen, von den hübschen Frauen bis hin zu den Uhren, nur waren die meist langweilig 🙂

Bei ALFEX gefällt mir vor allem die schlichte Flat-Line, aber auch der Rest der Collektionen sind für fast jeden Geschmack. So kann man sich gleich rechtzeitig, für den Weihnachtskauf der Liebsten, informieren.