,

MolePicante

Wie plane ich zb eine Party mit Google-Maps etc. und die meisten Beiträge werden dann auch mit entsprechenden Videos untestützt.

Unter MolePicante findet ihr richtig coole Tools fürs Web 2.0, wobei mich das Logo leider eher an einen Hund erinnert ;-(

Google Reader

Google entwickelt sich langsam zu meinem Liebling "Provider" für alles mögliche: Meine eMails habe ich schon seit 2 Monaten testweise umgeleitet und nutzte nun nur noch GoogleMail . Genauso der Kalender , wirklich genial vor allem wenn man mehrer Kalender hat (Privat, Beruf, Familie etc.).

Einfach mal auf die Suche gehen. Google hat nämlich mehr als nur eine Suche zu bieten. Das neueste Tool von Google, was ich gefunden habe, ist der Reader . Ein super Teil, für das ihr auf der Seite von MolePicante (von der Uni-Ulm) auch ein Video findet. Habt ihr schon mal das Notizbuch von Google genutzt, kann über ein PlugIn direkt von einer beliebigen Internet-Seite aufgerufen werden, um markierte Textstellen als Notiz zu übernehmen.

Das Ganze lässt sich bestens im iGoogle als Dashboard zusammen führen. Jetzt sollte auch der Sandro wieder öfter direkt auf meine Seiten schauen, weil sie nur einen optimierten Klick vom RSS-Feed entfernt sind 😉

Weltmännertag

Das Männer mit Partnerin besser schlafen , war mir klar ;-). Der Vaeterblog.de ist ein informativer Blog für Väter und alles was damit zusammen hängt. Viele interessante Links wie: happypapa.de oder der Blog von den Männerseiten und um nicht das geniale Männermagazin Men’sHeath zu vergessen.

In diesem Sinne einen lebenswerten WeltMännerTag , wie immer am 3. November.

,

Sexuelle Codierung

Eine lustige Comic-Seite vom Sven, wie ich finde. Unter anderem über die sexuelle Codierung 😉

Läd zum stöbern der Comics ein, besonders "Ivy unter Frauen". Den Comic "Liebe macht blind" müsst ihr unter einer "nackten" Kategorie dann aber bitte selbst suchen 😉

MindMap

Ein richtig cooles Tool ist das MindMapping -Tool von Mind42.com , womit es möglich ist seine MindMaps online per Browser zu erstellen und bei Bedarf auch anderen Usern zugänglich zu machen. Am besten gefallen mir die Möglichkeiten eines Nodes, nämlich Links und Bilder hinzuzufügen.

Google Docs

Mit Google Docs hoffe ich mein Outlook komplett deinstallieren zu können, denn einfache Dokumente sogar mit Revisionen sind mit Google Docs genial. Und das beste? Immer Online!

Hier mein erstes Testdokument , welches man (in dem Fall ich) sogar veröffentlichen kann. Eine super Idee.

Google Webmaster

Hat sich schon jemand mal das neue Webmaster Tool von Google angeschaut?

Ist wirklich gelungen. Endlich mal eine schöne Hilfe für WebMaster und das noch gratis. Einfach ein Meta-Tag in die eigene Seite einbinden und fertig.

Wie kann ich mein PageRanking verbessern, welche Seiten haben Fehler erzeugt, wie kann ich fehlerhafte Seiten aus dem Google index löschen und vieles mehr.

NY Food

Lust auf ein selbst zusammen gestelltes Sandwich ? Im NY Food am Central, in der Seitenstrasse zum Stampfenbachplatz findet ihr, auf der rechten Seite, was das Herz begehrt. Top Service und frische Qualität.

80-20er

Die bekannte %-Regel 80-20 könnte man durchaus auch auf die Menscheit anwenden.

Da gibt es neue Freundschaftsbänder aus Schweden und jeder will eines haben. Weil jeder etwas besonderes sein will. Ist halt nur plöht, wenn es dann jeder hat und keiner mehr weiss das man es als erstes hatte ;-(

Wie wäre es denn wenn man versuchen würde sich mit menschlichen positiven Eigenschaften zu schmücken, statt mit oberflächlichen billigen Schmuck?
Und, nein ich bezeichne mich nicht als perfekt, aber ich arbeite dran. Auch wenn ich es nie sein werde.

Allerdings werde ich mir sicher keine Ratte kaufen, nur weil ich Ratatouille gesehen habe. 40% mehr Rattenverkäufe nach diesem Film. Warum sollte man das auch eigentlich tun? Aus lauter Langeweile? Oder nur um dabei zu sein? Ich hoffe mich trifft nie solch ein sozialer Atemstillstand und es waren nur jugendliche im Leichtsinn, die sich nach dem Film Ratten zugelegt hatten.

Was passiert eigentlich wenn irgend wann einmal ein Film über Massen-Suizid ins Kino kommt?!. Nicht auszudenken was passieren könnte. 20% der Kinobesucher würden 80% der Menscheit ausrotten? *hm*

spheres

Die Internetseite vom sphéres sind zwar irgendwie planlos unfreundlich, aber die Location selbst genial. Sehr freundliches Personal, trotz gutem Besuch bleibt der Geräuchspegel zum lesen niedrig.

Bei megafeinem Cafè und leckerem Kuchen, fehlt bloss noch ein kostenloser wLAN-Anschluss.

, ,

ByteSpring

ByteSpring ist ein sehr einfaches Beispiel eines ColdFusionCMS basierend auf Model-Glue , bei dem sich einige Firmen eine Scheibe von abschneiden könnten (*theroretisch) und ist als OpenSource unter http://bytespringcms.riaforge.org/ zu haben.

*Praktisch haben es nur wenige CMS geschafft sich weiter zu entwickeln und die einzigen die mir hierbei auf Anhieb einfallen sind Contens (eCommerce) und FarCry (OpenSource). Sollte jemandem noch das eine oder andere bekannt sein, so würde mich eine kurze eMail und/oder einen entsprechenden Kommentar sehr freuen.

Big Ben Pub West

Der Big Ben Pub an der Hardstrasse 234 hat leider keine eigene HomePage. Was mich wundert, denn es ist immer gut besucht.

Von der kompetenten und hübschen Bedienung aus Lettland bis auf dem im ersten Blick leicht arrogant wirkendem Inhaber, die perfekte Bar für ein gepflegtes Guinness. Nach 2-3 Bier macht es sogar richtig Spass seine Englischkenntnisse an der Bar aufzufrischen 😉

,

Luft & Liebe

Im Starbucks kann man nicht nur entspannt arbeiten, sondern auch nette Frauen kennen lernen. Die sogar den einen oder anderen Tipp haben.

Wie zum Beispiel das Jungsheft . Wusste gar nicht das es so etwas gibt. Ich finde das Giddyheft dann allerdings etwas ansprechender 😉

Eine interessante Kolumne wie ich finde, ist auch die Luft & Liebe von der Süddeutschen Zeitung mit teilweise richtig guten Themen.

, ,

Saint Germain

Warum der HomePage-Content vom Saint Germain fast komplett in english gehalten ist, ist mir etwas unklar und das Registrationsformular hat noch nie etwas vom TabIndex gehört. Hier eine kleine TabEngine für Flash .

Der Club selbst ist wie das Publikum, jung und frisch und irgendwie unfertig. Die Musik und der Service ist aber wirklich ok. Muss man allerdings mögen, weil prinzipiell nur ein Musik-Stil (HipHop ) läuft, aber mit den richtigen Leuten eine super Party.

Auf jeden Fall einen Besuch wert. Stylish ist das der Aufzug der direkt in den Club führt, änlich wie im cubanito .

,

Caché

Die Objekt Orientierte Datenbank Caché ist mal richtig eine feine Sache. Innerhalb von 20 Minuten hatte ich das Teil komplett installiert, meine erste Datenbank erstellt und eine Klasse definiert.

Ist aber wie auch in der Programmierung eine echte Umstellung, vor allem was das ansprechen der Daten betrifft.

Muss jetzt nur mal schauen wie das mit der Anbindung an ColdFusion am besten funktioniert. JDBC sicherlich, nur wie komme ich dann an die Daten wenn ich keine normalen SQL-Statements schreiben möchte? Erklärt ist es zwar, aber ob das dann auch so funktioniert? 😉 Die Abfrage ist dann schon etwas anders, aber auch irgendwie logischer. Die Vorbelastung von Standard-SQL hintert da warscheinlich etwas.

Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Datenbank?