,

Haushaltsmann

Der Mann kümmert sich um Kinder und Haushalt, während seine Partnerin an ihrer Karriere feilt.

ElitePartner.ch (im übrigen eine der besten "Singlebörsen") hat in der größten Single-Studie Deutschlands untersucht, ob Singles bereit sind für ein verändertes Rollenverhalten. Demnach kann sich mehr als jede dritte Frau vorstellen, dass ihr Partner zuhause bleibt und sich um den Haushalt kümmert. 42 Prozent der Männer wären damit einverstanden und würden den Haushalt übernehmen, während ihre Partnerin im Job erfolgreich ist.

,

Platins

Gestern war ich wieder auf einer Futasia -Fete, die ich super finde und immer wieder gerne eingeladen werde. Allerdings fand die Jubiläumsveranstaltung im Platins statt. Meiner Meinung nach eher ein Mainstream-Club. Zu wenig Personal an den Theken bzw. Bars, sowie eine kleine Ecke neben dem DJ für die HardCode-BattleDancers (quasi das HighLight für’s Auge) und Musik im 80er Jahre-"Super-Remix".

Dagegen hilft nur den Jungs zuschauen und sich einen Extra-Spritzer Wodka nachträglichen geben lassen… für 10 Stutz! Den Heimweg sollte man aber besser mit nem privaten PKW hin bekommen, da ein Taxi von dort recht teuer sein kann. Vielleicht kann ich auch einfach nur keine Tram- und Busschilder lesen oder der eine Spitzer war etwas zuviel 😉

Einen Vorteil für diese Location finde ich allerdings den BurgerKing , der nicht nur der Uhrzeit entsprechend schon etwas Wert ist. Im Vergleich zu einer anderen FastFood-Kette jedenfalls wirklich frisch gemacht.

,

RocketUnit

Ich kenne keine Firma die tatsächlich eine Test-Driven -Entwicklung auf Basis von ColdFusion einsetzt, auch wenn es viele gerne würden.

RocketUnit ist ein Framework und ähnlich wie cfcUnit etc. nur um einiges einfacher und ein weiterer Meilenstein in die richtige Richtung?

HotWiredRadio

Entspanntes Arbeiten ohne langweiligen Mainstream. Spezial Hip-Hop bietet das HotWiredRadio . Ideal für Fleissarbeit im CFCs schreiben.

The Way I Live von Baby Boy feat. Lil Boosie . Passt noch irgendwie 😉

Die URL dann aber gleich in den MediaPlayer per Copy&Paste einfügen: [Datei/URL/ …] und dann ab in die Taskbar, damit nicht immer der Browser aufbleiben muss. Reicht wenn ich das mache 😉

,

ColdFusion 8 auf dem iPod

ColdFusion gibt es nun auch für den iPod 😉

OK, nur die Doku , ist aber immerhin schon mal ein Anfang und eine gute Gelegenheit um sich in der Tram in Ruhe mal alle neuen Features anzuschauen.

Einfach das ZIP-File runterladen und im Notes-Verzeichnis des iPods entpacken. Beim ersten Aufruf dauert es ein wenig bis alles initialisiert ist, aber klappt es gewohnt gut zu navigieren.

Flex 3

Die neue Version Flex 3 von Adobe hat seit ein paar Wochen sogar ein eigenes Wiki , natürlich mit ensprechenden Links zu Resourcen etc. bekommen. Da tut sich was.

Einer der aktivsten Firmen im deutschen Raum scheinen die Jungs von Herrlich & Ramuschkat (den meisten bekannt durch ihr iRacer-CMS)  zu sein, die man mit ruhigem Gewissen als DIE Flexperten bezeichnen kann.

Bin schon gespannt auf die ersten Demos wenn der Artur sie fertig hat und sie dann als Speaker auf der Adobe MAX 2007 in Barcelona vorstellen wird. Auch als Nicht-Flexer tönt das J2Flex nämlich richtig gut.

,

ANT

Um unter anderem ein neues Release auslieferungsfähig zu machen müssen bestimmte Dateien aufbereitet und zusammen gepackt werden. Mit ANT ideal. Es gibt hierfür sogar eine undokumentierte Funktion in ColdFusion , wie vom Kola beschrieben.

Warum die Ameise nützlich ist, wird schnell klar wenn man auf Wikipedia schaut, aber warum machen das ColdFusion-Entwickler eigentlich FAST nie?

Um irgendwelche Final-Releases etc zu erstellen fangen die meisten an sich etwas selbst zu programmieren, denn nur was ich selbst programmiert habe ist auch gut?! Statt einfach mal den Kollege Google zu fragen und in diesem Fall heraus zu finden das es ein FinalReleaseAufbereitungsPackTool bereits gibt.
*hm* Es gibt Dinge die werde ich nie verstehen.

,

onAir

Wenn ich so sehe was es an bestehendem ColdFusion-Code gibt, finde ich das das Air von Adobe seiner Zeit weit voraus ist und warscheinlich noch mind. ein Jahr in der Wiege geschaukelt werden muss, bis es laufen kann .

Trotzdem aber einen Blick wert, besonders als Entwickler mit Flex -Ambitionen. Ich bleibe da allerdings lieber erst mal beim guten alten bzw. neuen Standard (W3C ). Wohlgeformtes xHTML, sauberes Ajax mit AjaxCFC und validiertes CSS. Sehr schnell und pflegeleicht mit fast allem Möglichkeiten.

Die Idee das xHTML, Ajax etc. auch Betriebssystemübergreifend auf einem Desktop laufen soll finde ich genial, aber ein suboptimaler QuellCode, bleibt ein suboptimaler QuellCode. Egal ob pur mit W3C auf Deutsch , Flex oder Air. Das heisst man sollte erst mal sein Werkzeug verstehen und dann sein Handwerk lernen (bevor man sich entsprechende Tools ans Bein bindet).

Das gleiche gilt meines Erachtens auch für OOP , denn OOP besteht nicht nur aus DAO s und Gateway s.

Getreu meinem Leitspruch: Qualität beginnt im Kopf!

, ,

FarCry 4.0

Das CMS-Framework FarCry hat Mitte letzter Woche wieder lautstark die Trompete ausgepackt und das neue Release 4.0 offiziell freigegeben. Die jeweils flammneue Version kann man sich jederzeit über das SVN-Protokoll ziehen. Ein Download-Link wird sicherlich auch noch nach kommen.

Bisher gibt es nur ein optionales PlugIn , das Friendly URLs, aber das wird sich sicherlich ändern.

Auch die Dokumentation ist für die 4.0 fertig und für die Anwender als User Guide und den Entwickler als Developer Guide zu haben.

Web Standards Group

Verschiedenste Themen und Meinungen über Web Standards im Forum und PodCasts , die ich sehr informativ finde. Im Zug einfach den iPod anwerfen und sich kreativ inspirieren lassen. 15 Mitglieder sogar in der Schweiz verteilt.

Web Standards Group Wohlgeformten Code für *HTML
W3C Das Standard Consortium
Webstandards in DE Leute, Locations, Resourcen
Biene-Award Barrierefreies Internet