Reinigend

Du kannst mich mal am Arsch lecken! – reinigend oder erotisch?

goldiges iPOD

In den 20min habe ich den Artikel über das goldige iPOD gelesen und bei xexoo gibt es dann doch tatsächlich noch Dinge die der Mensch "super dingend" benötigt 😉

Naja, auf jeden Fall mal ein cooles Teil und wer die Knete dazu hat, dem sei es gegönnt.

caribbean restaurant

Das Essen im caribbean restaurant ist wirklich sehr lecker, auch wenn die Gäste etwas…na sagen wir speziell sind. Die Bedienung, warscheinlich auch die Chefin, schaut zwar nicht so aus, kann aber recht gutes SchwitzerDütsch.

Zu empfehlen ist das Gemüse in Curry als Vorspeise und dann das Curry mit Rindfleisch.

Samstags findet dort wohl immer eine Oldies-Party statt.

Verfinstere

Verfinstere nicht meinen Verstand. Leuchte hinein und erkläre!

, ,

imagine

Mal davon abgesehen das sich im imagine erst mal alles zum monatlich geplantem cfUserGroup -Treffen versammelt, kann man dort Sonntags bestens brunchen mit DJ . Das allerdings offiziell nur bis 14:00 Uhr, was aber in Zürich leider üblich ist. Oder kennt jemand eine Location wo man auch noch nach 14:00 brunchen kann?

Nette Leuten, mit teilweise bekloppten Themen, bis hin zur netten Bedienung sowie kompetenten Frühstückschefin. Sehr zu empfehlen, wenn man Sonntags früh aufsteht, beim Sonntags-WakeUp-Frühstück von 0900-1400.

Besonders lässig finde ich den kostenlosen wLAN -Anschluss, der aber leider nicht immer funktioniert.

Sehr feine Cocktails und entsprechende Musik, die teilweise sogar von einem DJ kommt gleicht die schlechte Bedienung wieder etwas aus. Sie ist zwar sehr kompetent aber leider nur auf Zuruf erreichbar.

indochine

Das indochine ist eine etwas dekadente , aber noch im grünen Bereich liegend, die perfekte Clubbing-Location. Wobei der Hustler Event leider nichts sehenswertes was.

Super Sounds der 80er und 90er, und vor allem orginale, wobei die Title meist nicht komplett ausgespielt, sondern recht gut gemixt sind. In der Regel wird dann das erste und das letzte viertel des Tracks ausgelassen bzw. in den nächsten gemixt. DJTabTab (alias MegaHase; etwas hecktisch, viel zu jung, aber sehr süss) legte auf. Das scheinbar öfter als ich dachte und meist bei den Ladies Nights .

Der Türsteher ist zwar sehr nett, aber beweglich wie ein Kühlschrank und das nicht nur optisch. Wer rein kommen will ist ihm entweder sympatisch, weiblich, hat eine MemberCard oder reserviert.

Die Preise sind eigentlich OK, wenn man etwas umdenkt. Zu viert jeder 5 Bier sind schnell weg und ne Flasche Wodka zu viert auch.

TAOs

Das TAOs hat sehr nette und kompetente Bedienungen (leider wieder dütsche), welche wohl nur in den etwas besseren Locations in Zürich vorkommen und gehört irgendwie zum indochine .

Ein medium Rinderfilet können die zwar auch nicht (diesmal lebte es fast) und die mini Pfeffermühle/n sind leider völlig unbrauchbar. Eine für 2 Franken aus dem IKEA ist da noch besser. Aber immerhin war der Rotwein Rosso dei Monti lecker.

Auf jeden Fall sehr zu empfehlen wenn es um Hasendinners geht. Im Anschluss kann man auch gleich nebenan in die romatische Bar schlendern, um dann mit ihr dort die Frage nach dem "wohin-danach" ganz in Ruhe zu klären 😉

Gute Zeiten

Gute Zeiten für Informatiker in der Schweiz, denn Informatik-Spezialisten sind hierzulande wieder sehr gefragt, was mir auch an der massiven TV-Werbung der Monster aufgefallen ist.

wLAN mit Vista

Windows Vista hat ein fettes Problem mit wLAN s und der Microsoft Support (warscheinlich 1. Level) erzählt mir einen vom Bär, von wegen Routerupdates etc., weil es nach ein paar Minuten immer die Verbindung verliert.

Ich würde sagen da haben die Jungs von MS weit über das Ziel hinausgeschossen und nun soviel "Sicherheit " eingebaut, dass wenn man ‘ne Weile nicht im Internet ist, einfach der DHCP, keine IP-Adresse mehr vergibt bzw. aktuallisieren kann oder vielmehr will.

mit Leib und Seele

Ich habe eben gesehen das es tatsächlich 7 Leute, gibt die sich bei meinem Blogs als Abonnement eingetragen haben. Nein, nein, ich habe nicht alle hierzu genötigt, auch wenn der eine oder andere mich bereits als ZH-Spammer versucht anzuzünden 😉

Was ich bei der Gelegenheit megacool fände, ist das ihr mir nicht das Telefon, oder eine eMail gebt, wenn euch ein Kommentar zu einem Betrag von mir einfällt, sondern mir einfach zu dem jeweiligen Beitrag einen Kommentar hinterlässt.

Und die Ausrede, man müsse sich ja erst ‘mal überlegen was man genau wie schreibt, zählt nicht, denn ich schreibe meine Beiträge ja auch in der Regel bei geistiger Sonnenfinsternis!